Hausbesuch 55: Begegnungszentrum in Niederrieden

am
Niederrieden, Hauptstraße 18, 87767 Niederrieden, Landkreis Unterallgäu

Begegnungszentrum in Niederrieden I generationsübergreifendes Dorfleben

Beim 55. Hausbesuch wird die Neugestaltung und Vitalisierung der Ortsmitte von Niederrieden besichtigt. Die einzelnen Maßnahmen waren durch das Planungsinstrument der Dorferneuerung fachlich begleitet worden.
Die Sanierung des denkmalgeschützten Pfarrhofs, die Errichtung des neuen Pfarrstadels und die Gestaltung einer multifunktionalen Freifläche im Pfarrgarten stellen ein vorbildliches Beispiel der Innenentwicklung dar. Die Dorfmitte von Niederrieden wurde revitalisiert, indem eine Begegnungsstätte für Jung und Alt geschaffen wurde.

Der denkmalgeschützte Pfarrhof wurde möglichst substanzerhaltend instandgesetzt. Er war aufgrund der kleinteiligen Baustruktur allerdings für die Nutzung eines Veranstaltungssaals ungeeignet. Deshalb wurde ein neuer Pfarrstadel errichtet, der über einen Zwischenbau mit dem Pfarrhof barrierefrei verbunden ist. Dabei überzeugt das raumhaltige Steildach im Veranstaltungssaal durch seine ruhige und großzügige Raumwirkung.
Einerseits fügt sich der Pfarrstadel durch seinen langgestreckten Baukörper mit dem typischen Steildach harmonisch in die regionale Hauslandschaft ein, andererseits steht er aufgrund der Verwendung von Stahl als Tragkonstruktion, heimischem Lärchenholz als Außenschalung und Blech als Dachdeckung für zeitgemäßes Bauen. Die neue Gebäudegruppe verkörpert eine leistungsfähige Synthese aus Alt und Neu.

Architekten: Kern Architekten PartGmbB, Mindelheim

Leitung: Dr. Vinzenz Dufter
Führung: Bürgermeister Michael Büchler, Sebastian Heinzelmann, Architekt
Foto: Nicolas Felder, Wiggensbach

Wir bitten um Anmeldung: Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V., Tel. 089 286629-0 oder info@heimat-bayern.de,
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln

Informationsflyer zum Download

Zurück