Veranstaltungshinweis: Online-Tagung "Heimatforschung digital: Neue Wege und Einsichten" am 25.11.

Tagung am 25.11.2021 von 13:30-17:30 Uhr (online)

Die COVID-19-Pandemie hat in allen Gesellschaftsbereichen zu einer noch stärkeren Berücksichtigung digitaler Angebote geführt. Auch in der Heimatforschung wurden bereits bestehende Trends weiter verstärkt. Diese bereits vor der Pandemie bestehenden Ansätze, die jetzt weiteren Auftrieb erfahren haben, stehen im Mittelpunkt der vom Arbeitskreis Heimatforschung Oberpfalz zusammen mit dem Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern der Universität Regensburg, dem Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg sowie der Katholischen Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e. V. gemeinsam veranstalteten Tagung.

Programm
Heimatforschung digital
Neue Wege und Einsichten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Orte der Heimatforschung“

13:30 Uhr: Begrüßung
13:40 Uhr: Dr. Bernhard Lübbers (Staatliche Bibliothek Regensburg), Paradiesische Verhältnisse?! Möglichkeiten und Grenzen der Heimatforschung in der Gegenwart
14:15 Uhr: Julian Schwan (BayernLab Neumarkt i.d.OPf.), Der BayernAtlas
14:45 Uhr: Dr. Maria Rita Sagstetter (Staatsarchiv Amberg), Präsentationen, Projekte, Portale - Digitale Angebote der Staatlichen Archive Bayerns
15:15 Uhr: Kaffeepause
15:30 Uhr: Lorenz Baibl M.A. (Stadtarchiv Regensburg), Archivgut digital entdecken. Das neue Onlineportal des Stadtarchivs Regensburg
16:00 Uhr: Florian Sepp M.A. (Bayerische Staatsbibliothek), bavarikon
16:30 Uhr: Claudia Kulke und Dr. Albert Schröder (Universitätsbibliothek Regensburg), EODOPEN - Die digitale Lücke des 20. Jahrhunderts schließen
17:00 Uhr: Dr. Andreas Kuhn (Haus der Bayerischen Geschichte), Die Bavariathek des Hauses der Bayerischen Geschichte
17:30 Uhr: Verabschiedung

Für den Zugangslink wird um Anmeldung an bezirksheimatpflege@bezirk-oberpfalz.de wird gebeten.

Hier erhalten Sie noch weitere Informationen.

Zurück