Das geistliche Volkslied das Jahr hindurch - „Als Jesus von seiner Mutter ging“

am
St. Nikolaus, Mittenkichen

Lieder, Melodien und Gedanken in der Karwoche von Palmsonntag bis Ostersonntag. Alle sind zum Mitsingen eingeladen.

Seit Beginn der 1980er Jahre gibt es die Reihe „Das geistliche Volkslied das Jahr hindurch“, anfänglich getragen vom Bayerischen Landesverein für Heimatpflege und dem Bildungswerk Rosenheim. Mit der Gründung des Volksmusikarchivs ist ab 1984 der Bezirk Oberbayern dazugekommen. Auch nach ihrem Rentenantritt arbeiten Ernst Schusser und Eva Bruckner umfangreich an dieser Reihe weiter. Ziel dieser Reihe ist es u.a. die vielen geistlichen Lieder aus der Volksüberlieferung dem heutigen Glaubensverständnis anzupassen und zu erneuern und so den Menschen für alle möglichen Gelegenheiten im Kirchenjahr und im Leben zur Verfügung zu stellen. Zahlreiche Veranstaltungen wie Andachten, Messen, musikalisches Brauchtum, Singtermine, Fortbildungsveranstaltungen u.a. und auch Veröffentlichung sollen die Menschen zum gemeinsamen Singen bringen und ihnen Glauben, Freude und Besinnung vermitteln. Besonders in der Gegenwart scheint es angemessen und notwendig zu sein, dass das Volk Gottes sich seiner Aufgaben, Pflichten und Rechte besinnt, um den christlichen Glauben auch angesichts von Priestermangel und immer größer werdenden Pfarrverbänden lebendig und menschennah zu gestalten. Das gemeinsamen Singen könnte dazu einen Beitrag leisten.

Informationen und Anmeldung bei:

EBES-Volksmusik --- "Das geistliche Volkslied das Jahr hindurch".In Kooperation mit dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e.V.Kontakt: Ernst Schusser, Friedrich-Jahn-Str. 3, 83052 Bruckmühl, Fax: 08062/776 7505.Tel. mit Anrufspeicher: 0172/8516444E-Mail: ernst.schusser@heimatpfleger.bayernE-Mail: ebruckner3@outlook.de.

[Foto: E. Schusser]

Zurück