Kulturfahrt: Das Tachauer Land - eine Kultur- und Naturlandschaft in Westböhmen

am

Leitung: Dr. Eva Habel, Christina Meinusch, Michael Ritter

Die gemeinsame Kulturfahrt des Landesvereins und der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen führt in das wenig bekannte Tachauer Land, gelegen zwischen Egerland und Böhmerwald.
Die Reise folgt den Spuren der ehemals deutschen Besiedlung, zeigt aber auch kulturelle Besonderheiten auf. Ziele sind Tachau/Tachov
(Altstadt, Reithalle in den Heiligen) – Burg Pfraumberg/Přimda – Marienbad/ Mariánské Lázně (Kureinrichtungen) – Kuttenplan/Chodová Planá (Brauerei) – Tepl/Teplá (Prämonstratenserstift) – Weseritz/Bezdružice (Glasweihnachtskrippe) – Nový Dvur (neues Trappistenkloster) – Bruck/Brod nad Tichou (restauriertes Pfarrhaus) – Grenzgebiet (verschwundene Dörfer).

Abfahrt 8:00 Uhr Zentraler Omnibusbahn- hof (ZOB) München, Hackerbrücke

Rückkunft ca. 20 Uhr ZOB

Preis pro Person 310 EUR im DZ/ 330 EUR im EZ mit Busfahrt, 2 Übernachtungen, Halbpension, Eintrittsgebühren, Führungen

Foto: mikimedia commons Karelj

Zurück