Kulturfahrt: Wasserwirtschaft in Augsburg

am
Augsburg

Kanallandschaften und Wassertürme, Wasserwerke und Wasserkraft prägen Augsburg. Die Stadt verdankte ihre Blüte über 500 Jahre einem europaweit einzigartigen System der Wasserwirtschaft. Die Hinterlassenschaften technischer Meisterleistung und künstlerischer Gestaltung zeugen bis heute davon. Die Anerkennung als UNESCO-Welterbe im Jahr 2019 wird helfen, dies
alles für die Zukunft zu sichern und zugänglich zu machen.
Die gemütliche Fahrradtour führt vom Mandichosee bei Merching am Lochbach entlang durch den Siebentischwald, vorbei an Siebenbrunn zum Hochablass und zu den historischen Wassertürmen am Roten Tor.
Wir entdecken die Augsburger Prachtbrunnen und die Trinkwasserversorgung der Augsburger Patrizier, die Trink- und Brauchwasserkanäle im Stadtgebiet sowie die Wasserversorgung in der Fuggerei.
Die Fahrt führt auf gut befahrbaren Radwegen und wenig frequentierten Nebenstraßen nach Augsburg. Dort werden wir vorwiegend das Fahrrad-Wegenetz nutzen. Für die Sicherheit der Teilnehmer auf der Fahrtstrecke können wir keine Haftung übernehmen.

Leitung: Petra Kraft, Michael Ritter
Abfahrt 8.30 Uhr Bahnhof Mering-St. Afra
Rückkunft ca. 17 Uhr in der Fuggerei, Rückfahrt zum Bahnhof Mering-St. Afra mit dem Rad am Lech entlang ca. 14 km
oder Bahnfahrt ab Augsburg-Hochzoll


Preis pro Person 21,– EUR für Erwachsene
14,– EUR für Kinder und Jugendliche
bis 16 Jahre mit Eintrittsgebühren

Zurück